Einpflanzanleitung

So früh wie möglich im Januar sollte deine Tanne aus dem warmen Wohnzimmer ins Freie kommen.

Um dem Baum die Anpassung an die niedrigeren Temperaturen zu erleichtern, ist es ratsam den Baum für einige Tage in einem kühleren Raum zu lagern, ein bisschen Sonnenlicht ist hierbei wichtig. Falls die Außentemperaturen bereits über dem Gefrierpunkt liegt, kann die Übergangsphase übersprungen werden.

Prüfe alle paar Tage, dass dein Baum genügend Wasser hat, solange er noch getopft ist.

Wähle einen möglichst feuchten Standort in deinem Garten, um die Tanne zu pflanzen. Auch sonnige Stellen sind möglich. Die Tannen präferieren jedoch feuchte und nährstoffreiche Böden.

Entferne vorsichtig deinen Baum aus dem Topf, ohne das Wurzelgewebe zu beschädigen.

Grabe ein Loch, dass ca. 10cm tiefer ist als der Wurzeltiefe deines Baums. Setze den Baum ein und fülle den restlichen Platz mit Pflanzenhumus und Erde auf.

Am besten nutzt du Pfähle, um deinem Baum in der Anfangsphase mehr Stabilität zu geben.

In den ersten Wochen solltest du deinen Baum kräftig gießen.

Sollte sich dein Baum verfärben, gib ihm ein bisschen Tannendünger.

Et voila, du hast deine persönliche Tanne Emma in Garten.